BühnenHaus

Bühne ist überall
Unter dem Begriff BühnenHaus werden künstlerische
und darstellende Aktivitäten und Veranstaltungen im
Nachbarschaftshaus zusammengefasst. Grundsätzlich
können hier viele Orte in eine Bühne verwandelt werden.
Die Außen- und Innenflächen des Standortes bieten
dafür eine Vielzahl an vorstellbaren Szenarien. Das
BühnenHaus soll ein Raum sein, der sich für alle Nachbarn
öffnet und zur kreativen Nutzung einlädt.

Der große Saal
Zum Kernstück des Bühnenhauses und zum öffentlichen
Aushängeschild des Nachbarschaftshauses wird sich
der 300 qm große Saal entwickeln. Er eignet sich für
Aufführungen und Veranstaltungen in den Bereichen
Musik, Theater, Tanz, Performance, Varieté, Literatur
und Film. Er bietet Raum für Stadtteil- und Schulprojekte.
Auch mehrtägige Aktivitäten mit überregionaler
Ausstrahlung wie Festivals und Seminare finden hier ihren Platz

Variable Raumstrukturen
Das BühnenHaus hat eine variable Raumstruktur, um
den Saal je nach Bedarf auf die jeweilige Bespielung
auszurichten und für spontane Impulse offen zu halten.
Dies lässt sich durch mobile Bühnenelemente, Podeste
und flexible Wände realisieren, wobei entsprechende
Lagermöglichkeiten einbezogen werden. Die technische
Ausstattung des Saals trägt dem Gedanken der flexiblen
und gemeinsamen Nutzung Rechnung.


>> HelleHaus

>> NetzwerkHaus
>> KaffeeHaus
>> Außerhaus
>> WerkHaus
>> ProjektHaus